Study-abroad-benefits-1
Soziales Editor's Pick

Die besten gratis Apps für Studierende im Ausland

Egal, ob du ein Android- oder Apple-Nutzer bist, in den über einer Million zur Verfügung stehenden Apps verliert man schnell die Übersicht. Wie entscheidest du also, welche Apps dir den grössten Nutzen bringen?

Egal, ob du ein Android- oder Apple-Nutzer bist, in den über einer Million zur Verfügung stehenden Apps verliert man schnell die Übersicht.

Wie entscheidest du also, welche Apps dir den grössten Nutzen bringen? Von den hilfreichen Anwendungen bei Auslandreisen bis zu den Apps mit denen du Kontakt zu deiner Familie und zu Freunden hältst – hier findest du eine Zusammenstellung der wichtigsten, kostenlosen Apps:

1. Google Maps

Die klassische Google Maps App müsste man eigentlich nicht erwähnen, aber sie verdient es doch in die Liste aufgenommen zu werden. Sie funktioniert überall und zeigt dir nicht nur unterschiedliche Wege, sondern auch mehrere Alternativen an Transportmitteln an, um dein Ziel zu erreichen, inklusive Zeitbedarf und Abfahrtszeiten.

2. Wi-Fi Finder

Wer braucht unterwegs kein Wifi? Obwohl die App nicht immer perfekt funktioniert, zeigt sie öffentliche Netzwerke an. Die Wi-Fi Finder App ist eine echte Hilfe für Studierende, die im Ausland unterwegs sind. Sie funktioniert in mehr als 140 Ländern.

3. Skyscanner

Während deines Auslandsstudiums möchtest du vielleicht die Region erkunden und suchst nach günstigen Flügen. Die Skyscanner App verfügt über eine Datenbank mit über 600 Fluggesellschaften, die dir hilft, das beste Angebot zu finden. Achte darauf, dass du die Preisbenachrichtigung einschaltest.

4. Duolingo.

Mit Duolingo lässt sich eine Fremdsprache auf spielerische Art erlernen. Im Ausland willst du dich vielleicht in der Landessprache verständigen können. Die App ermöglicht dir, deine Sprech-, Verständnis-, aber auch deine Lese- und Schreibkenntnisse zu testen.

5. Evernote

Mit dieser App kannst du Notizen, Bilder und Clip-Webseiten verwalten. Die kostenlose Evernote-Version ermöglicht es dir sogar, die App auf zwei Geräten zu nutzen, um z. B. deine Klassennotizen überall verfügbar zu haben.

6. Google Translate

Die Übersetzungs-Funktion von Google leistet praktische Dienste. Vor allem, wenn du dich noch nicht in der Duolingo-Klasse angemeldet hast! Gib einfach im Übersetzungsfeld ein, was Google Translate übersetzen soll und zeige die angezeigte Übersetzung der Person, mit der du sprichst, oder noch besser, lasse dir die Übersetzung von Google vorlesen.

7. Kindle

Im Studium wirst du mit schwerer Lektüre nur so überflutet, so dass du manchmal einfach nur unbeschwert ein spannendes Buch lesen oder deinen Horizont mit einem anderen Thema erweitern möchtest. Die Kindle App, die mit Amazon verbunden ist, bietet dir dafür viele kostenlose Bücher an.

8. Citymapper

Wenn du in europäische Grossstädte reist, z. B. nach Paris, Rom, Berlin oder Barcelona, ist die Citymapper App unerlässlich. Damit planst du einfach und bequem deine Reise durch die Stadt mit den unterschiedlichsten Transportmitteln. Oh! Und die App zeigt auch noch an, wie viele Kalorien du auf dem Städtetrip verbrennst.

9. WhatsApp

Dies ist wahrscheinlich die bekannteste und die beliebteste App, die jeder kennt. Mit WhatsApp ist es am einfachsten mit Freunden in Kontakt zu bleiben sowie Chatgruppen mit der Familie zu Hause oder mit einer ganzen Klasse einzurichten. OK - diese App ist nicht kostenlos, aber fast für $0.99.

10. Skype

Mit Skype lassen sich einfach Videoanrufe mit Freunden und der Familie zu Hause führen.

11. Hostelworld

Hostelworld ist in 180 Ländern vertreten. Mit der App ist es ganz einfach, wenn du auf Reisen bist, überall eine günstige Unterkunft zu finden. Die HostelworldApp zeigt Preise, Bewertungen, Fotos, Verfügbarkeit, etc. an.

12. AroundMe

Mit AroundMe ist es ganz einfach, in der Nähe des aktuellen Standortes eine Cafeteria, eine Bar, ein Restaurant, einen Supermarkt, ein Krankenhaus, ein Kino oder eine Bank zundMe verwendet deine aktuellen Standortdaten, um die gewünschten Ergebnisse und auch gleich den Weg dorthin anzuzeigen. 

13. Google News

Mit Google News lassen sich die aktuellsten Nachrichten aus dem Heimatland und vom Aufenthaltsort anzeigen. So bleibt man immer auf dem Laufenden und verpasst nichts. Google News ermöglicht es auch, die Nachrichten zu personalisieren und gewünschte Themen zu abonnieren.

14. Feedly

Feedly ist ebenfalls eine News App, die es einem ermöglicht, sich eine Vielzahl von Online-Quellen zusammenzustellen und diese sogar mit anderen Benutzern zu teilen. Die Themen können auch je nach Interesse individuell zusammengestellt werden.

15. Dropbox

Mit Dropbox lassen sich einfach Dokumente und Dateien an einem zentralen Ort speichern. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn man unterwegs ist und mit unterschiedlichen Geräten auf die Dateien zugreifen möchte. Damit lässt sich einfach das Leben organisieren.

16. Spotify

Seine Lieblingsmusik jederzeit und überall dabei haben. Mit Spotify kein Problem. Ob unterwegs beim Pendeln oder zu Hause beim Lernen, mit Spotify hast du Zugriff auf eine riesige Bibliothek an Musiktiteln. Du kannst deine eigene Wiedergabeliste zusammenstellen oder vorgefertigte Playlisten abspielen.

17. Wunderlist

Gehörst du zu den Menschen, die immer organisiert sind und alles durch planen? Wunderlist hilft dir deine Pendenzen zu organisieren, sendet dir Erinnerungen und unterstützt dich in der Zusammenarbeit mit anderen Personen. Zudem funktioniert die App auf allen Geräten.

Zwei Top Abschlüsse in Hotel Management Entdecken