1440x960-2-campus

4 Vorteile beim Abschluss eines EHL-Bachelors

Wie Sie Ihrer Karriere in International Hospitality Management einen Schub geben können

Haben Sie je darüber nachgedacht, Ihr Studium fortzusetzen?

Ihren Bachelor-Abschluss zu machen ist definitiv eine Verpflichtung, aber die Vorteile, die Sie daraus ziehen werden, machen die Investition lohnenswert.

Hier sind die 4 wichtigsten Vorteile, wenn Sie den Bachelor-Abschlusses an der EHL, der renommiertesten Hotelfachschule der Welt, absolvieren:

1. Potenzielles Einkommen

Einer der offensichtlichsten und wichtigsten Gründe, einen Bachelor-Abschluss zu erwerben, ist, dass er Ihr Verdienstpotenzial erhöht. Aber viele junge Erwachsene ziehen ein Bachelor-Studium nicht in Betracht, weil es Kosten verursacht. Dieses Problem kann die Möglichkeiten eines Stipendiums lösen.

Die EHL Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) in Passugg vergibt dank ihrer Zugehörigkeit zu hotelleriesuisse ein Stipendium des Tschumi-Fonds an Kandidaten, welche die Bedingungen erfüllen. Für die Dauer des Studiums bis zu CHF 12'000.


2. Karriere Möglichkeiten

Der Erwerb eines Bachelor-Abschlusses ist ein Sprungbrett zu höheren Zielen. Es vermittelt zukünftigen Absolventen die Fähigkeiten, die sie für eine breitere Palette an Berufen qualifizieren.

Der an der EHL Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) in Passugg angebotene Bachelor in International Hospitality Management gibt den Absolventen eines "Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF" Abschlusses die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen des angewandten und praktischen Bereichs der Ausbildung an einer Höheren Fachschule oder gleichwertigen Schule in nur 3 Semestern zu einem akademischen Ganzen zu vereinen. Absolventen anderer Hotel- und Tourismusschulen erhalten das Diplom in nur 4 Semestern.

Learn more how to boost your International Hospitality Management career.

3. Job Zufriedenheit

Weiterbildungsmöglichkeiten führen tendenziell zu einer besseren Arbeitszufriedenheit, da sie den Absolventen die Freiheit geben, eine Karriere zu verfolgen, die sie interessiert und inspiriert. Ebenso eindrucksvoll ist jedoch die Tatsache, dass sie die Lebensqualität der Absolventen als Ganzes verbessert und erstaunliche Lebenserfahrungen ermöglicht.

Die EHL Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) mit Sitz in Passugg bietet Bachelor-Studierenden eine persönliche und individuelle Studienatmosphäre mit einer kleinen Klassengrösse, die die persönliche Entwicklung fördert. Die Studierenden des letzten Semesters wechseln nach Lausanne, wo sie ein dynamisches multikulturelles Umfeld erwartet.


4. Networking

Auf dem heutigen Arbeitsmarkt ist der Aufbau und die Pflege eines professionellen Netzwerks entscheidend für den Erfolg. Bestimmte Aspekte des EHL-Bachelor-Lehrplans sollen zukünftigen Absolventen dabei unterstützen, die Menschen zu treffen, die ihnen helfen können, ihre persönliche Zukunft zu gestalten.

Im finalen Business Projekt, das die EHL-Bachelorstudenten alternativ zu ihrer Diplomarbeit realisieren können, fungieren sie als Consultants. Die Absolventen des EHL Bachelor in International Hospitality Management haben bereits an Projekten für namhafte Unternehmen wie Nestlé, Mövenpick, UBS und Lombard Odier & Cie. gearbeitet.

Junge Erwachsene müssen besser auf einen immer stärker umkämpften Arbeitsmarkt vorbereitet sein und sollten ihre Ausbildung zu ihrem persönlichen Erfolgsrezept machen. Und genau das will die EHL mit ihrem Bachelor in International Hospitality Management erreichen.